Kurhaus

Das Kurhaus mitten in Bad Vilbel wurde 1927 als Volkshaus gebaut und entspricht heute noch seinem Zweck als Veranstaltungsort.

Im Laufe der Jahre hat sich rundum das ehemalige Volkshaus und heutige Kurhaus viel getan. Immer wieder wurde das Areal umgestaltet. Der Kurhausvorplatz entstand oder wurde erneuert, die Nidda wurde renaturiert, die Neue Mitte mit Bibliotheksbrücke wurde errichtet. Das Kurhaus indes blieb an seinem angestammten Platz und wurde bis auf wenige notwendige Maßnahmen in seinem Kern unverändert belassen.

Im Laufe der Jahre erlebte auch das Kurhaus die wechselhafte Geschichte der Stadt und war Mittelpunkt verschiedener Interessen und Gruppen. Die Steine des Kurhauses könnten wohl so manche Geschichte erzählen.

Für den Hessentag ist der Umbau des Kurhauses und die Umgestaltung des gesamten Areals ein zentraler Punkt der Bewerbung.

Hier sind einige Bilder aus der bewegten Geschichte des Kurhauses: